Dividendenernte Juni 2023

Dividendenernte Juni 2023

KI, KI und nochmal KI. Kein anderes Thema ist an den Börsen derzeit populärer. Ein Hype, der langsam Züge der seligen Dot-Com-Bubble annimmt. U.a. konnte die damit verbundene Phantasie die ohnehin schon hoffnungslos überbewertete Nvidia-Aktie in noch höhere Sphären katapultieren. Von der KI-Welle getragen, konnte der NASDAQ Composite im Juni ordentlich zulegen.

Aber auch für den Dow Jones und S&P500 ging es wieder aufwärts. Eine Ursache hierfür ist sicherlich in der Aussetzung der Zinserhöhungen durch die FED zu finden.

Solche kurz- bis mittelfristigen Kurstreiber sind gut und schön. Was mir wichtiger erscheint, sind positive konjunkturelle Perspektiven auf lange Sicht. Sie ermöglichen es meinen Unternehmen, weiter die Gewinne und somit auch die Dividenden zu steigern.

Ob und wenn ja, wie sehr ich meine Dividendenerträge steigern konnte, das erfährst du nun in meinem Juni-Bericht.


Meine Einnahmen durch Dividenden im Juni 2023

WertpapierJun 23
3M41.80
Admiral Group18.15
AGNC Investment11.13
Archer Daniels Midland16.80
Ares Capital53.01
BlackRock13.78
BlackRock Income Trust8.12
Boston Pizza Royalties Income Fund7.80
Dow Inc.12.99
Enbridge61.15
EPR Properties17.79
Gladstone Capital9.57
Gladstone Commercial8.28
Horizon Technology Finance10.18
IBM18.50
International Paper Company12.83
Johnson & Johnson11.14
Legal & General88.75
LyondellBasell Industries NV23.40
Main Street Capital41.37
Newmont Corporation11.09
Nexus Real Estate Investment Trust5.55
Owl Rock Capital6.65
PennantPark Floating Rate Capital18.70
Prudential Financial23.11
Realty Income11.78
Shell26.78
Simon Property Group34.05
Sixth Street Specialty Lending91.99
STAG Industrial6.79
Stanley Black & Decker14.63
T. Rowe Price Group11.15
The Southern Company13.10
TransAlta Renewables5.98
Unilever PLC21.34
V.F. Corporation8.23
Viatris Inc.16.41
Whitestone3.71
Summe brutto (Summe netto)817,58 (601,94)

38 Aktiengesellschaften haben mich im Juni – in Form von Dividenden – an ihren Gewinnen beteiligt.
Daraus ergibt sich ein Betrag von 817,58 Euro brutto. Damit übertreffe ich den März um ein paar Euro. Der Juni ist somit der beste Monat in 2023 – bisher.

Ziehe ich Abgeltungssteuer und Soli (26,375%) ab, ohne dabei Freibeträge zu berücksichtigen, überlässt mir Vater Staat ganze 601,94 Euro netto.

Top 5 Dividendenzahler im Juni

  1. Sixth Street Specialty Lending – 91,99 Euro
  2. Legal & General – 88,75 Euro
  3. Enbridge – 61,15 Euro
  4. Ares Capital – 53,01 Euro
  5. 3M – 41,80 Euro

neue Dividendenzahler

Die folgenden Unternehmen hatten mir im Juni 2022 noch keine Dividenden gezahlt.

  • Dow
  • EPR Properties
  • International Paper Company
  • Simon Property Group
  • Stanley Black & Decker

Entwicklung meiner Dividendeneinnahmen

  • Juni 2022: 565,88 Euro brutto
  • Juni 2023: 817,58 Euro brutto
  • Differenz: plus 251,70 Euro brutto
  • Steigerung um: 44,48 %

Eine stattliche Steigerung, die jedoch mit geringeren Ausschüttungen in anderen Monaten erkauft wurde. Im Juli 2023 werde ich wohl wieder einen Rückgang meiner Einnahmen verbuchen müssen.

Dividenden im Jahresvergleich

Zum Vergrößern ins Bild klicken!

Kumulierte Dividenden im Jahresverlauf

Hier vergleiche ich – Jahr für Jahr – die bis zum aktuellen Monat aufgelaufenen Dividenden .

(Bruttowerte)
Zum Vergrößern ins Bild klicken!

Trailing twelve months

Um einen Vergleich der zurückliegenden 12 Monate (TTM = trailing twelve months) zu ermöglichen, stelle ich auch diese Zahlen bereit.

(Bruttowerte)
Zum Vergrößern ins Bild klicken!

Monatliche Dividenden im Jahresdurchschnitt:

Aus den Einnahmen der zurückliegenden zwölf Monate (TTM) ergeben sich folgende monatliche Durchschnittserträge:

  • 606,76 Euro brutto pro Monat (585,78 Euro Vormonat)
  • 446,73 Euro netto pro Monat (nach Abzug von Abgeltungssteuer und Solidaritätszuschlag, der Freibetrag wurde ignoriert)
  • Das ergibt eine Gehaltssteigerung zum Vormonat um 3,58 %.

Balkendiagramm: monatliche Dividendenzahlungen

Zum Vergrößern ins Bild klicken!

Aktienkäufe

  • 18 x Medtronic (NYSE:MDT)
  • 100 x Komatsu (JPX:6301)

Aktienverkäufe

  • 20 x JinkoSolar Holding (NYSE:JKS)
  • 300 x Standard Lithium (TSX:SLI)

Fazit

Mit dem Juni ist einer der besseren Dividendenmonate vorbeigegangen. Es folgen zwei schwächere Monate, bevor es – hoffentlich – im September wieder ordentlich in der Kasse klingelt.
Insgesamt steigen meine Einnahmen weiterhin, allerdings nicht mit dem aus der Vergangenheit gewohnten Tempo. Das liegt an Dividendenkürzungen bestehender Positionen aber auch an der geringeren Dividendenrendite neuer Positionen. Denn ich nutze die aktuell niedrigen Bewertungen, um mein Depot mit mehr Qualität auszustatten. Insbesondere bedeutet das mehr Dividendenwachstum durch Dividendensteigerungen, statt durch Zukäufe.

Um den ersten Japanischen Titel (Komatsu) in meinem Depot zu finanzieren, habe ich mich von zwei Positionen getrennt, die keine Dividenden zahlen: JinkoSolar und Standard Lithium. Jetzt verbleiben nur noch Alphabet und Amazon als letzte Unternehmen, die keine Ausschüttungen vornehmen.

Von meinen 1.000 Euro Sparrate und einigen erhaltenen Dividenden konnte ich eine weitere Position eröffnen. Die Wahl fiel diesmal auf den Hersteller von medizinischen Geräten Medtronic.

Nachdem ich das erste Halbjahr nun erfolgreich hinter mich gebracht habe, sehe ich mich für den zweiten Teil des Jahres gut aufgestellt. Die bisherige Bilanz ist zwar ein wenig durchwachsen aber dennoch insgesamt positiv. Wenn ich Ende Dezember genauso resümieren kann, bin ich zufrieden.

mein Depot

Mein Depot kann man öffentlich bei DivvyDiary einsehen. Ein kostenpflichtiger Account ist dazu nicht notwendig. Über den folgenden Link geht es zu meinem DividendenSparer-Depot, welches ich bei meinem Broker LYNX führe:

DivvyDiary DividendenSparer-Depot


Es handelt sich hierbei weder um die Aufforderung zum Kauf, noch zum Verkauf von Wertpapieren. Ich schildere hier lediglich meine Meinungen und Erfahrungen und mache keine Anlageberatung.
Der Handel mit Wertpapieren ist mit Risiken verbunden. Dies kann auch zum Totalverlust führen.
Bitte beachte hierzu meinen Disclaimer!

ähnliche Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert